Aussichtsreicher Etatgewinn

Der Marktführer bei Holz/Alu-Fenstern in Österreich und Komplettanbieter von Fenstern, Haustüren, Innentüren und Ganzglas-Systemen, setzt seit 59 Jahren Maßstäbe bei Design Qualität und Innovationsgeist. Das Unternehmen leistet einen wichtigen Beitrag für Individualität und harmonisches Ambiente in den eigenen vier Wänden: Josko schafft Freude und nachhaltige Werte für ein einzigartiges Zuhause. 

Nach einer Wettbewerbspräsentation entschied sich Josko nun für das Team um die beiden GGK MullenLowe Geschäftsführer Michael Kapfer und Dieter Pivrnec, die mit einer starken Strategieleistung der Marke überzeugten.„Gemeinsam mit unserer neuen Agentur möchten wir Josko zur begehrtesten Fenstermarke in Österreich und Süddeutschland machen“, erklärt Johann Scheuringer, CEO des Unternehmens. „Ziel war es, den richtigen strategischen und operativen Partner für die nächsten Jahre zu finden, der unsere Markenwerte und die emotionale Erlebbarkeit noch stärker in das Bewusstsein der Konsumenten rückt. So wie unser Unternehmen der beste Partner für Fenster und Türen ist, möchten wir mit einem Agenturpartner unseres Vertrauens in eine gemeinsame Zukunft gehen. Für uns steht das partnerschaftliche Miteinander und die strategische Weiterentwicklung der Marke im Fokus“.

 

Begehrlichkeit und Zukunftssicherung stärken

Es geht um Weitblick, Zusammenhalt und Wandlungsfähigkeit. „Josko als etablierte Produktmarke soll künftig auch als zuverlässiger Partner bei Dienstleistungen wahrgenommen werden, damit unsere Kunden noch mehr Freude an Ihrem Zuhause haben. Das ist ´Ganz schön Josko´, in Anlehnung an den seit 14 Jahren bewährten Claim, der in der neuen Kampagne nochmals gestärkt wird“, ergänzt Stefan Wagner, Josko CSO, Marketing und Vertrieb. „Wir sind natürlich sehr stolz, Mitgestalter dieser Werbezukunft von Josko zu sein und innovative, spannende und nachhaltige Kreationen mitentwickeln zu dürfen“, zeigt sich Dieter Pivrnec begeistert. „Für mich als Oberösterreicher ist unsere Zusammenarbeit natürlich doppelt schön. Nach der Oberbank ist es der zweite oberösterreichische Kunde für uns“, ist er ganz Patriot.

„Besonders schön ist dieses Culture Fit mit Josko, wenn man seinem Partner auf Augenhöhe begegnet und gegenseitiges Vertrauen vorausgeschickt wird. Das stärkt jede Agentur-Kundenbeziehung nach innen und außen und ist solides Fundament, auf dem man Höchstleistungen bringen kann“, freut sich auch Geschäftsführer Michael Kapfer.

Die Zusammenarbeit und Weiterentwicklung der Marke Josko startet im September.